Willkommen bei der TFRL!

The Fullblood Racing League!

 

Wir sind die TFRL und freuen uns, dass du zu uns gefunden hast. Wenn du Lust hast bei uns

zu fahren, dann registriere dich auf unserer Website, mit exakten PS4-Namen 

und such dir einen freien Boliden deiner Wahl aus. Und schon kannst du im

nächsten F1 oder Project CARS Liga-Rennen dabei sein!

 

  Unsere F1 Gemeinde besteht aus einer Liga mit einem Fahrerfeld bis zu 22 Fahrern!

Es wird ohne ABS, Bremshilfe, Traktionskontrolle und Boxenhilfe gefahren, die restlichen Fahrhilfen sind frei

verfügbar. Unsere GP2 - F1 Liga ist gerade im kommen!

 

Unsere Project CARS Gemeinde besteht aus einer Liga mit einem Fahrerfeld bis zu 16 Fahrern!

 Alle Fahrhilfen in Project Cars dürfen benutzt werden.

 

Für F1 und Project CARS gibt es ein jeweils angefertigtes Reglement, wo ran sich alle Fahrer dran zu halten haben!

Die F1 und Project CARS Rennen finden immer am Sonntag statt, allerdings nie an einem Sonntag gleichzeitig.

 

Wir haben eine sehr familiäre Community, die sich nicht nur für die Liga-Rennen zum fahren trifft, sondern auch für Fun-Races.

Aber auch auf unserer Website könnt Ihr euch stundenlang austoben. Unsere Archive sind prall gefüllt mit alten News,

allen Renn- und Saisonergebnissen und vielem mehr! 

Viele unserer Fahrer streamen unsere Rennen sogar Live, laden Zusammenschnitte auf Youtube hoch oder erstellen sogar Race-Edits!

 

Hast du Lust unserer stätig wachsenden F1- oder Project CARS-Gemeinde beizutreten? Und zu beweisen, dass Du ein wahrer 

Champion bist? Dann bist du hier genau richtig!

 

News Ticker



 

                                                                             
                                                                                 

 

Rennen 7:

Großbritannien, Silverstone

 

1. Lazaniel

 

2. hunter1909

 

3. Travelmap

 

4. Asmodeus43

 

5. smallhero92

 

6. KawasakiZX14

7. House_of_134

8. AnthonyRohleder1

9. Phoenix23797

10. crispirlo

11. SergeanT-BeckeR

                                             
                                                                                 
                                                                                 

 

NEWS

Im Land, welches auch unter anderem als "Home of Motor Racing" genannt wird, fand die 7 Runde der 2. Saison der GT3 Liga statt. In der Qualifikation konnte sich Asmodeus43 die Pole sichern. Sowohl Lazaniel als auch hunter1909 musste das Rennen von der letzten Startreihe in Angriff nehmen.

Im Sprintrennen war es ziemlich eng zu Beginn auf dem engen Kurs Brands Hatch. Asmodeus43 führte das Feld an, gefolgt von Epos_One und TimaephieLP. Dahinter folgte ein Zug von 6 Fahrzeugen. KawasakiZX14 versuchte an dem BMW Z4 von Sergeant-BeckeR vorbei zu gehen, musste zurück stecken, wodurch Lazaniel innen vorbei ging jedoch KawasakiZX14 in ihn einlenkte und sich drehte. Dahinter folgte hunter1909 in seiner Corvette dem Bentley von Lazaniel. Beide gingen an dem BMW vorbei und folgtem dem zweiten Bentley von Roehni47. Die beiden Bentleys gingen an der Corvette von TimaephieLP vorbei, der eine Runde später seinem Markenkollgen den Weg frei machte. Zur Hälfte des Rennens begann es zu regnen. Als alle für Regenreifen rein kamen, blieben Lazaniel und hunter1909 draußen und pokerten. Asmodeus43 war bereits im Heck von hunter1909 als sich Lazaniel an der Spitze drehte und ein möglicher Sieg verloren war. So konnte Asmodeus43 den Sieg holen und ein überraschter hunter1909 folgte auf P2, der mit dem Ergebnis nicht gerechnet hatte. Das Podest komplettierte Roehni47.

Im Hauptrennen musste Lazaniel schon in der Einführungsrunde in Box nach einem Auffahrunfall mit TimaephieLP. Asmodeus43 konnte schnell einige Positionen gut machen, nachdem Darvin und TimaephieLP kurz neben der Strecke waren. hunter1909 kämpfte derweil einige Runden mit dem Bentley von Roehni47, die beide nach einem Fehler von SergeanT-BeckeR an dem BMW vorbei zogen. Auch AnthonyRohleder musste die beiden in seinem Aston Martin ziehen lassen.

Lazaniel war mittlerweile wieder an den Top 5 dran und konnte an hunter1909 vorbei ziehen, der kurz darauf in die Box fuhr, was die falsche Entscheidung war, nachdem wenig später Regen einsetzte. Doch auch Roehni47 fuhr an die Box für einen neues Satz Trockenreifen. Vorne konnte Asmodeus43 an Epos_One und KawasakiZX14 vorbei gehen und sich in Führung setzen. 

Im Regen konnte er seine Führung ausbauen gefolgt von seinem Markenkollgen. Roehni47 fuhr auf P3. Lazaniel musste erneut an die Box und fiel damit auf P5 zurück, womit hunter1909 P4 erbte. Auf P6 folgte TimaephieLP vor SergeanT-BeckeR und Darvin. Epos_One schied nach einem starken Rennen aus. Damit war wieder ein spannendes Rennwochenende vorüber und nächster Halt ist in Australien. In Bathurst, einer ziemlich außergewöhnlichen Strecke, darf man erwarten, dass Bentley versuchen wird zurück zu schlagen. #TFRLRacing

 

Nach der Premiere in Baku gastierte die TFRL in Österreich, Spielberg zum 6. Lauf der 10. Saison. In der Vergangenheit hat es hier viele spannende Rennen um den Sieg gegeben. Wie von den meisten erwartet konnte sich Ferrari-Pilot Lazaniel die Pole holen. Auf dieser Strecke ist er immer verdammt stark und das zeigte auch der Abstand zu P2. Erst mit einer halben Sekunde Abstand platzierte sich KawasakiZX14 im Haas auf P2 vor hunter1909 im Williams.
Die Wettervorhersage für das Rennen war überwiegend trocken, doch kurz vor Rennstart wurde es dunkel am Himmel.

Nach der Einführungsrunde leuchteten die roten Lichter auf. Nach deren Erlischen startete das Feld auf eine 71 Runden lange Reise. Doch Polesetter Lazaniel kam gar nicht vom Fleck, so dass KawasakiZX14 in Führung ging, doch mit zu viel Wheelspin fast in der Bande landete. So war hunter1909 der lachende Dritte, wich gerade so dem stehenden Ferrari aus und bog in Kurve 1 als erster ein gefolgt von KawasakiZX14 und dem Red Bull von Travelmap, der auf P3 vor fuhr. Doch sofort kam das Safety-Car raus, wegen dem aufgebenden Williams von House_of_134, der nach seinerm plötzlichem und traurigem Rücktritt als Zuschauer fungierte. Noch während der SC-Phase begann der Himmel seine Tore zu öffnen und Regen setzte ein, doch die Frage, ob man schon auf Inters wechseln sollte stellten sich alle.

Als das Safety-Car rein kam, folgten Bernd Mayländer auch fast alle Piloten zum Reifenwechsel, doch der Führende, hunter1909 und KawasakiZX14 sowie Travelmap und drei weiter Piloten blieben noch für eine weitere Runde draußen, doch es war bereits ziemlich feucht auf der Strecke. KawasakiZX14 verbremste sich in Kurve 2 enorm rutschte knapp an dem Williams vorbei und musste in die Auslaufzone und fand sich hinter Travelmap wieder. Auch die verbliebenen fuhren an die Box. hunter1909 kam knapp vor Smallhero92 raus, der der Erste auf den Inters war und nun auf P2 lag. Zudem Zeitpunkt war Lazaniel weit zurück gefallen. In der Box musste er schon viele Fahrer vorbei lassen und holte sich zwei Runden nach dem Wechsel auf Inters, die Fullwets, was die falsche Entscheidung seitens Ferrari war. Dazu kam noch ein beschädigter Frontflügel, wodurch er an die Box fuhr und wieder auf Inters wechselte. Damit lag er dann fast eine Runde zurück, wodurch der angepeilte Sieg weit in die Ferne rückte,

Ghost7429 war der erste der aus dem Rennen war. Er musste seinen Haas abstellen. KawasakiZX14 im anderem Haas versuchte derweil wieder Positionen gut zu machen. Zunächst ging er am auf P4 liegendem Renault von C_Player_91 vorbei und später an Travelmap. Ganz verwirrt war bor_fpr_373 in seinem Manor. Beim Verlassen der Boxengasse verlor er plötzlich ein Rad und stand mitten auf der Strecke und musste aufgeben. Auch TimaephieLP traf es schnell. Sein McLaren brach aus und der Kontakt mit der Bande sorgte für eine gebrochene Radaufhängung. 

In Runde 16/17 war die Strecke wieder so weit trocken, dass die Teams ihre Fahrer rein holten für Trockenreifen. KawasakiZX14 kam immer näher an den Mercedes von smallhero92 ran. C_Player_91, der bis zum Boxenstopp noch vor crispirlo im Ferrari war, musste diesen Platz hergeben, der er noch seinen Frontflügel wechseln musste und fiel damit auf P5. Travelmap lag sogar auf P6, nachdem er im Regen massive Probleme hatte und man seinen beschädigten Frontflügel nicht wechselte. Der vom Pech verfolgte Lazaniel war mittlerweile wieder auf P7 und kämpfte sich weiter durch das Feld. Auch der zweite McLaren von SergeanT-BeckeR musste sein Rennen aufgeben, womit Punkte für McLaren nicht der Rede wert waren. In Runde 41 kam es dann zur Kollision zwischen Travelmap und dem Überrundeten Force India von Darvin, wodurch der Red Bull-Pilot viel Zeit verlor.

Letztendlich konnte hunter1909 den Sieg ungefährdet nach Hause fahren vor KawasakiZX14. Lazaniel konnte noch in der letzten Runde an smallhero92 vorbei gehen und sich damit eine Platz auf dem Treppchen sichern. crispirlo beendete ein einsames Rennen auf P5 vor C_Player_91 und Travelmap. Beide Toro Rosso's von Roehni47 und Phoenix23797 konnten in die Punkte fahren und den Manor von AnthonyRohleder1 hinter sich lassen. Darvin konnte er mit P11 keine Punkte holen. 

In zwei Wochen gastiert die TFRL im historischen Silverstone. Es darf gespannt sein ob die Williams Siegesserie durchbrochen wird. #TFRLRacing

 

 

Countdown

Rennwetter

 

 

 
 
Shoutbox (nur mit Name)
Eventkalender
« Dezember 2016 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31